#106 New York, Krefeld, Düsseldorf

Ein Podcast, dieses Mal fast von Übersee…

Wegen der New-York-Reise des Kollegen Schwickeraths kommen wir zwei Tage verspätet. Dafür aber mit frischen Eindrücken aus der NHL rund um New York. Vorher aber sprechen wir über die schlechten Ergebnisse bei der Düsseldorfer EG, reden über neue Regeln für Panaltys. Außerdem versuchen wir das verworrene Konstrukt bei den Krefeld Pinguinen zu verstehen. Und dann sind da noch die Vorwürfe gegen diverse Trainer in der NHL. Ein Eishockey-Podcast von mondäner Dimension. Viel Spaß beim Hören…

One thought on “#106 New York, Krefeld, Düsseldorf

  1. Ich weiß, das ist in der schnelllebigen Realität eines Erfolgspodcast aus Europas uninteressantester Metropolregion schon viel zu lange her. Gleichwohl: Ich bin hierüber gestolpert. Und ich hätte dazu gerne eine Einschätzung von irgendjemanden, der sich für deutsches Hockey interessiert. Und außer Ihnen beiden kenne ich niemanden, auf den das zutrifft.

    Also was war da los? 60 Minuten 3 gegen 3 ohne Torwart?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Next Post

#107 Das Haus des Geldes

Die alte Regel "Geld schießt Tore" setzt sich in der DEL mal wieder durch.